Incibit Blog

Was Nutzer einer App wirklich wollen

Erst letzten hatten wir wieder das Thema: Person A sagt die Schrift muss größer sein und Person B ist der festen Überzeugung die Schrift sollte kleiner sein. Wer von beiden hat Recht?

Die richtige Antwort lautet: keiner! Auch wenn man oft denkt seine Kunden gut zu kennen, kann man dennoch immer nur Annahmen treffen die sich in der Praxis oft als falsch herausstellen. Anstatt potenziell falsche Annahmen zu treffen ist der bessere Weg ganz einfach seine Nutzer zu fragen. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden auch immer ganz klar mit einer minimalen Version zu starten und dann anhand des Nutzerfeedbacks weiterzuentwickeln. Am allerbesten wissen letzten Endes die Leute die die App tagtäglich verwenden welche Funktionen sie brauchen.

Was Fragen wie die Schriftgröße oder bestimmte Designaspekte betrifft, bekommt man natürlich schwerer eine klare Antwort von seinen Nutzern. Hier haben sich sogenannte A/B Tests bewährt. Das bedeutet ein Teil der Nutzer bekommt beispielsweise eine größere Schriftgröße angezeigt und ein anderer Teil die kleinere. Anschließend wird automatisiert ausgewertet wie die Nutzer darauf reagieren. Beispielsweise steigen die Klicks auf den Kauf Button bei größerer Schriftgröße? Somit können objektive Urteile gefällt werden die sicherstellen, dass das richtige entwickelt wird.

In wie weit bezieht ihr Nutzerfeedback in eure Produkt bzw. Appentwicklung mit ein?

Gerne sind wir auch offen für einen näheren Austausch zu diesem Thema. Schreib uns dazu einfach eine kurze Nachricht.

Ich entwickle Apps, bereits seit 2010 und konnte damit schon den ein oder anderen Preis gewinnen. Ich liebe es aktiv an der Gestaltung der Zukunft mitzuwirken und für ständige Weiterentwicklung zu sorgen.
Dominik Gross

Dominik Gross

Geschäftsführer Incibit GmbH
+43 316 23 77 66 – 1

Über den Autor

Share on linkedin
LinkedIn